Vier Verletzte:

Rothirsch läuft vor Polizei-Transporter

Ein ausgewachsener Rothirsch ist am Wochenende bei Sternberg (Kreis Ludwigslust-Parchim) direkt vor einen Einsatzwagen der Polizei gesprungen.

Wie ein Polizeisprecher am Montag in Ludwigslust sagte, wurden bei dem Zusammenprall auf der Bundesstraße 104 am Samstagabend vier der sechs Beamten in dem Wagen verletzt. Der Polizeiwagen wurde stark beschädigt und musste abgeschleppt werden. Der Schaden wurde auf rund 15 000 Euro geschätzt. Der Hirsch überstand den Unfall nicht und verendete an der Unfallstelle.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung