Ursache noch unklar:

Schwerer Unfall mit zwei Toten auf der B 105

Bei einem schweren Unfall auf der B 105 vor Stralsund sind am Mittwoch zwei Frauen getötet und drei weitere Menschen verletzt worden.

Die Fahrerin eines Autos war aus bislang unbekannter Ursache mit ihrem Wagen auf die Gegenfahrbahn geraten und hatte sich dort quer zur Fahrbahn gedreht. Wie die Polizei weiter mitteilte, fuhr ein entgegenkommendes Fahrzeug in den mit zwei Frauen im Alter von 49 und 80 Jahren besetzten Wagen, die den Zusammenprall nicht überlebten. Der Fahrer und die Beifahrerin im anderen Auto wurden laut Polizei schwer verletzt. Ein nachfolgender Transporter fuhr auf beide Unfallwagen auf und landete dann im Straßengraben. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Die Unfallstelle war zeitweilig voll gesperrt. Den Sachschaden bezifferte die Polizei mit 25 000 Euro.

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!