Mordprozess gegen 29-Jährigen beginnt:

Er bekam keine zweite Chance und tötete seine Ex-Freundin

Die Tat erschütterte viele Menschen in Rostock. Eine junge Mutter stirbt durch Messerstiche, die ihr der Ex-Freund zugefügt haben soll. Zurück blieb die gemeinsame kleine Tochter.

Wegen Mordverdachts muss sich ein 29-Jähriger vor dem Landgericht Rostock verantworten.
Bernd Wüstneck Wegen Mordverdachts muss sich ein 29-Jähriger vor dem Landgericht Rostock verantworten.

Weil er seine ehemalige Lebensgefährtin erstochen haben soll, muss sich vom Donnerstag an ein 29-jähriger Mann vor dem Landgericht Rostock verantworten. Die Anklage lautet auf Mord. Der Rostocker soll Ende April dieses Jahres die 23-jährige Frau und Mutter der gemeinsamen vierjährigen Tochter in deren Wohnung im Stadtteil Lütten Klein besucht haben. Sie waren zu diesem Zeitpunkt getrennt. Er habe sie überreden wollen, ihm noch einmal eine Chance zu geben. Als der Versöhnungsversuch jedoch scheiterte, habe er sich nach Überzeugung der Staatsanwaltschaft entschlossen, die junge Frau zu töten. Zunächst habe er sie gewürgt und dann mit mehreren Messerstichen in Bauch, Rücken und Hals getötet. Das Messer mit einer 20 Zentimeter langen Klinge habe der 29 Jahre alte Mann schon bei sich getragen. Nach der Tat hatte er sich früheren Angaben zufolge auf einem Polizeirevier gestellt. Er sitzt seither in Untersuchungshaft.

Keine Drogen und Alkohol im Spiel

Als Mordmerkmale führte die Anklage Heimtücke und niedrige Beweggründe auf. Der Mann habe bei der Tat nicht unter Einfluss von Alkohol oder Drogen gestanden. Er sei auch nicht wegen Körperverletzung oder anderer einschlägiger Delikte bekannt. Das Verbrechen hatte auch deshalb für Aufsehen und Entsetzen gesorgt, weil es innerhalb weniger Wochen das zweite bekanntgewordene Kapitalverbrechen in Rostock war. Anfang April war die Leiche einer 32-jährigen Frau gefunden worden. Ein 35-jähriger Mann soll sie bereits Wochen zuvor getötet und in einem Wald bei Rostock-Lichtenhagen vergraben haben. Der Prozess gegen den Mann ist noch nicht terminiert.

Weiterführende Links

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung