Obduktion läuft:

Toter nach Trinkgelage gefunden

Bei einem Trinkgelage in Schwerin ist ein 45 Jahre alter Mann in der Nacht zum Donnerstag zu Tode gekommen.

Der leblose Mann wurde am Vormittag in dessen Wohnung gefunden, nachdem einer der beiden Trinkkumpanen des Mannes sich bei der Polizei gemeldet hatte, wie die Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilte. Im Wohnzimmer fanden die Ermittler Spuren von Gewalteinwirkung. Die Obduktion der Leiche laufe derzeit, teilte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft mit.

Die beiden Bekannten des Toten im Alter von 24 und 31 Jahren, die mit dem Schweriner das Trinkgelage veranstaltet hatten, wurden vorläufig festgenommen. Ein möglicher Haftantrag werde möglicherweise nach der Sektion im Laufe des Tages geprüft werden, hieß es. Bisher gebe es einen Anfangsverdacht auf Totschlag. Die drei Männer hatten gemeinsam in der Wohnung im Stadtteil Neu Zippendorf Alkohol getrunken.
Notizblock