21000 Euro Schaden:

Transporter landet nach Sturmböe im Fluss

Das Fahrzeug schleuderte gegen ein Brückengeländer, was aber nicht standhielt.

Auf der K28 zwischen Breitenstein und Rothenklempenow im Landkreis Vorpommern ist ein Transporter durch eine Windböe ins Schleudern geraten, stieß gegen ein Brückengeländer, durchbrach dieses und landete im Fluss. Der 25-jährige Fahrer kam mit dem Schrecken davon. Der Schaden am Auto beträgt 21000 Euro.