Hauseinbrüche in Vorpommern:

Tresor gestohlen, Haus verwüstet

Im Landkreis Vorpommern-Greifswald häufen sich wieder Hauseinbrüche. So wurden am Wochenende Eigentümer in Pasewalk sowie in und um Greifswald Opfer solcher Einbrecher, wie die Polizei in Anklam am Montag mitteilte.

In Groß Schönwalde, das zu Greifswald gehört, wurde am Sonntag aus einem Haus ein Tresor mit Gold- und Silbermünzen gestohlen, dessen Wert sich auf rund 25 000 Euro belaufen soll. Die Bewohner waren nicht anwesend.
Zuvor waren Unbekannte in Neuenkirchen und Pasewalk eingestiegen, als die Einwohner ebenfalls nicht zu Hause waren. In Neuenkirchen wurde am Samstagnachmittag unter anderem Goldschmuck entwendet. In Pasewalk verwüsteten die Täter das gesamte Haus und nahmen Schmuck, Bargeld, zwei Laptops, einen Tablet-PC sowie mehrere Kettensägen mit. Der Vorfall wurde am Sonntag gemeldet.

Die Schadenshöhe sei in beiden Fällen noch unklar. In der Region Vorpommern-Greifswald war die Zahl der Haus- und Wohnungseinbrüche in der Vergangenheit entgegen dem Landestrend gestiegen.

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!