Umherfliegende Glassplitter:

Trümmer verletzen Unfallopfer im Gesicht

Bei einem Unfall in Grimmen (Landkreis Vorpommern-Rügen) sind am Dienstag zwei Menschen verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilte, hatte ein 46-Jähriger einem 36 Jahre alten Autofahrer die Vorfahrt genommen. Beide Fahrzeuge krachten zusammen. Ein Beifahrer musste mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Das Auto des Unfallverursachers schleuderte gegen ein Verkehrsschild und eine Ampel. Umherfliegende Glassplitter verletzten einen weiteren Autofahrer im Gesicht, der mit offenem Seitenfenster am Unfallort gestanden war. Der Schaden beträgt 4000 Euro.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung