Feuer auf einem Feld:

Über 100 Strohballen brennen nieder

Nahe Goldenstädt verbrennt ballenweise Stroh. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Wie konnten 150 Strohballen in Brand geraten? Dieser Frage geht nun die Kripo nach.
Patrick Seeger Wie konnten 150 Strohballen in Brand geraten? Dieser Frage geht nun die Kripo nach.

150 Stroballen brennen seit Samstagnacht nahe Goldenstädt (LK Ludwigslust-Parchim). Das Löschen werde bis in die Mittagsstunden des Sonntags dauern, teilte die Polizei mit. Gebäude oder Personen wurden jedoch nicht gefährdet. Der Brand wurde entdeckt, da der Feuerschein von der nahegelegenen A14 aus zu sehen war.

Es wird von Brandstiftung ausgegangen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Schaden beläuft sich auf rund 5000 Euro.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung