Tatverdächtige konnten flüchten:

Unbekannte attackieren linkes Kulturzentrum

Nach mehreren Attacken auf ein linkes Wohn- und Kulturzentrum in Wismar ermittelt die Polizei.

Unbekannte hätten am Sonntag Flaschen auf Mitglieder des alternativen Zentrums geworfen und gedroht, das Gebäude abzubrennen, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Verletzt wurde niemand. Polizisten hätten noch zwei maskierte Tatverdächtige gesehen, diese konnten jedoch flüchten. In der Nacht zuvor war bereits ein Hakenkreuz an das Gebäude geschmiert worden. Die Polizei vermutet die Täter aus der rechten Szene.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung