Polizei ermittelt:

Unbekannte besprühen Bahnen mit Graffiti

Unbekannte haben am Samstag in Güstrow (Landkreis Rostock) eine S-Bahn großflächig mit den Schriftzügen "FCH" sowie "Hansa" und einer Kogge besprüht.

Am Sonntag entdeckte die Bundespolizei bei ihrer Streife durch den Rostocker Hauptbahnhof einen ebenfalls besprühten Zug, wie ein Sprecher am Montag mitteilte. Insgesamt hätten die Täter hier eine Gesamtfläche von 50 Quadratmetern besprüht. Die Bundespolizei geht davon aus, dass die Graffiti anlässlich der Fußballbegegnung des FC Hansa Rostock gegen den 1. FC Kaiserslautern am Sonntag entstanden.

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!