Mit Motorradreifen:

Unbekannte fackeln Blitzer ab

Beinahe kreativ waren die Täter, die am Sonntag einen Blitzer in Greifswald zerstört haben. Statt ihn kaputt zu schlagen, setzten sie ihn in Brand.

Wie die Polizei mitteilte, hatten die Unbekannten gegen 23.30 Uhr einen Kradreifen angezündet und über den Blitzer auf der Kreuzung Ernst-Thälmann-Ring/Anklamer Straße gestülpt . Die Feuerwehr konnte den brennenden Reifen löschen. Die Schadenshöhe am Gerät konnte noch nicht ermittelt werden. Wer etwas gesehen hat, wird gebeten, sich bei der Polizei in Greifswald unter 03834-5400 oder unter www.polizei.mvnet.de zu melden.
 

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung