Kirchenvandalismus:

Unbekannte werfen Kirchenscheiben ein

Die Rostocker Polizei ermittelt in einem Fall von Kirchenvandalismus. Wie eine Polizeisprecherin am Montag sagte, wurden in der Nacht zum Samstag mehrere Scheiben bei einer neuapostolischen Kirche in der Südstadt eingeworfen.

Die Rostocker Polizei ermittelt in einem Fall von Kirchenvandalismus. Wie eine Polizeisprecherin am Montag sagte, wurden in der Nacht zum Samstag mehrere Scheiben bei einer neuapostolischen Kirche in der Südstadt eingeworfen. Ein Kirchenverantwortlicher habe den Schaden am Wochenende bemerkt und der Polizei gemeldet. Beschädigt wurden zwei Fenster sowie die Verglasung am Haupteingang. Die Schadenshöhe sei unklar. Ermittler hätten unter anderem Steine sowie erste Spuren sichern können. Hinweise zum Motiv seien zunächst nicht erkennbar gewesen. Das moderne Gebäude wurde erst vor einem Jahr fertiggestellt.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung