Mann lag tot im Wald:

Urlauber tot auf der Insel Rügen gefunden

Die Polizei hat den Leichnam des 47-jährigen Mannes inzwischen obduziert.

Zwei Wochen nach seinem Verschwinden ist ein Urlauber aus dem Kreis Gütersloh (Nordrhein-Westfalen) tot auf der Insel Rügen gefunden worden. Der 47-Jährige Mann hatte am 13. Mai sein Hotel in Sellin verlassen. Trotz intensiver Suche mit einem Fährtenhund war er vermisst, wie die Polizei am Donnerstag in Stralsund mitteilte. Bereits am 29. Mai wurde der Tote in einem Waldstück rund 100 Meter abseits eines Radwanderweges gefunden. Eine Obduktion ergab keine Hinweise auf ein Gewaltverbrechen. Der Mann starb vermutlich an Unterkühlung.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung