Viele Durchsuchungen :

Verletzte bei Wohnungsdurchsuchungen

160 Polizeibeamte bei Durchsuchungen in Schwerin im Einsatz

Im Zusammenhang mit einem Umfangsverfahren der Staatsanwaltschaft Rostock wegen diverser Delikte aus dem Bereich Cybercrime wurden am 12. Mai mehrere Wohnungen in Schwerin und Mannheim durchsucht (Baden-Württemberg). Hierbei kamen insgesamt 160 Beamte zum Einsatz. Beim Eindringen in eine Wohnung durch Spezialeinsatzkräfte des LKA M-V wurden zwei Personen verletzt. Die Ermittlungen in dem Verfahren wurden bereits seit Längerem geführt. Es konnten umfangreiche Beweismittel aufgefunden werden.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung