10 000 Euro Schaden:

Vermutlich defektes Elektrogerät löst Wohnungsbrand aus

Runds 10 000 Euro Sachschaden hat ein Wohnungsbrand in Stralsund angerichtet.

Das Feuer am Mittwochabend sei in der Küche ausgebrochen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Zwölf Menschen mussten zwischenzeitlich in Sicherheit gebracht werden. Der Mieter der Wohnung in dem Mehrfamilienhaus war zum Zeitpunkt des Brandes nicht zuhause, die Feuerwehr brach die Wohnungstür auf. Als Brandursache vermutet die Polizei einen technischen Defekt an einem Elektrogerät.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung