Polizei sucht nach Zeugen:

Vier Fahrzeuge beschädigt

Die Polizei bittet Bürger um Mithilfe. Gleich vier Mal haben in Neubrandenburg unbekannte Täter am vergangenen Wochenende ihr Unwesen getrieben und parkende Fahrzeuge beschädigt.

Friso Gentsch/Symbolbild

Was sind da für Täter unterwegs? Sie haben es grundsätzlich auf Autoscheiben abgesehen, lassen aber nie etwas mitgehen. Zwischen 0.10 Uhr und 12 Uhr muss es am vergangenen Sonntag einige Male mächtig geklirrt haben in der Neubrandenburger Gebrüder-Boll-Straße. Denn die vordere Seitenscheibe eines Opel Astra aus dem Raum Neustrelitz wurde beschädigt. Ebenfalls ein Opel Astra wurde zwischen Samstag 21 Uhr und Sonntag 11.30 Uhr in Mitleidenschaft gezogen. Der oder die unbekannten Täter beschädigten die Seitenscheibe des Fahrzeugs aus dem Raum Uecker-Randow.

In den frühen Morgenstunden des Sonntags bemerkte ein Passant die beschädigte Seitenscheibe eines Mercedes Viano in der Ziegelbergstraße. Bei der Absuche des näheren Umfelds stellten Polizeibeamte ein weiteres beschädigtes Fahrzeug, einen Mercedes Vito fest. Insgesamt entstand ein Schaden von über 1.000 Euro. Derzeit liegen keine Erkenntnisse vor, dass aus den Fahrzeugen etwas gestohlen wurde. Es wird wegen des Verdachts der Sachbeschädigung ermittelt.

Die Krimialpolizei Neubrandenburg bittet aufmerksame Bürger um Mithilfe. Wer an den Tatorten zur genannten Zeit etwas Verdächtiges beobachtet hat, möchte sich bitte an die Polizei unter 0395/5582-5224 wenden.