Vorfahrtsfehler:

Vier Personen bei Verkehrsunfall verletzt

Samstag gegen 20.30 Uhr kam es am Ortseingang von Levenhagen, Landkreis Vorpommern-Greifswald, zu einem Verkehrsunfall mit vier verletzten Personen.

Laut Polizei fuhr ein 51-Jähriger befuhr mit seinem Volvo die Straße in Levenhagen und wollte an der Kreuzung nach links auf die B 109 in Richtung Greifswald auffahren. Dabei übersah er einen, aus Richtung Greifswald kommenden, vorfahrtberechtigen Kleintransporter Fiat und stieß mit diesem seitlich zusammen. Im Kleintransporter saßen fünf Personen, von denen drei leicht verletzt wurden. Die Beifahrerin des Unfallverursachers wurde ebenfalls nur leicht verletzt. Alle Verletzten wurden mit diversen Prellungen zur weiteren Behandlung in die nahegelegene Klinik gebracht. Der Gesamtschaden liegt bei rund 20 000 Euro. Für die Bergung der Wracks musste die Straße zeitweilig voll gesperrt werden.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung