:

Vollsperrung nach schwerem Verkehrsunfall

Die Landstraße 272 in Richtung Philippshof ist nach einem schweren Verkehrsunfall derzeit voll gesperrt.

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Landstraße 272 wurde ein Mann getötet und ein weiterer schwer verletzt. Ein 45-jähriger Lastkraftwagen, der mit einem Bagger beladen war, kam am Freitagabend von der Fahrbahn ab und fuhr gegen einen Baum. Der Baum, der etwa einen Durchmesser von einen hatte, stürzte durch den Aufprall um.

Der Fahrer des LKW wurde schwerverletzt und ins Krankenhaus nach Demmin gebracht. Für seinen 34-jährigen Beifahrer kam leider jeden Hilfe zu spät. Er verstarb noch am Unfallort, wie die Polizei mitteilte.

Am LKW, anhänger und dem geladenen Bagger entstand ein Gesamtschaden von etwa 40.000 Euro.

Die landstraße ist derzeit noch voll gesperrt. Wie lange die Bergungsarbeiten noch andauern, konnte die Polizei derzeit nicht mitteilen.

Die Polizei in Malchin und die Dekra haben die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.