Unfall:

Wildschwein flüchtet

Auf der Flucht war ein Wildschwein bei Drönnewitz. Der Autofahrer jedenfalls war erschrocken, als er plötzlich das Tier vor seiner Windschutzscheibe sah.

Es knallte und schon war der Keiler verschwunden. Am Auto entstand ein Schaden von etwa 400 Euro.

Nicht so glimpflich ging es bei Utzedel für zwei Rehe aus, die auf der Landstraße 21 in ein Auto liefen. Ein Reh war nach dem Zusammenstoß sofort tot, das zweite Reh musste der zuständige Jäger erlegen. Am Fahrzeug entstand kein Schaden, Glück für den Autofahrer. In der Demminer Pompestraße krachte es zwischen zwei Autos, einer der Fahrer machte sich nach dem Crash aus dem Staube. Der Schaden am anderen Fahrzeug beträgt etwa 1000 Euro. gh

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung