Einem Beschuldigten gelingt die Flucht:

Zigarettenschmuggler in Neubrandenburg aufgeflogen

Die Polizei hatte offenbar schon eine Vermutung, als sie den Zugriff plante. Dennoch gelang es einem der beiden Männer zu fliehen.

Mutmaßliche Zigarettenschmuggler sind in Neubrandenburg aufgeflogen. Wie eine Polizeisprecherin am Montag sagte, sollten am Sonntagabend zwei verdächtige Fahrzeuge überprüft werden. In einem Transporter mit litauischem Kennzeichen wurde spezielles Diebstahlswerkzeug entdeckt. Der 56-jährige Fahrer wurde festgenommen. Der zweite Fahrer flüchtete samt Wagen. Das Auto wurde später im Stadtgebiet gefunden, der Gesuchte war verschwunden. In dem Wagen beschlagnahmten die Beamten mehrere hundert Stangen ausländischer Zigaretten.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung