Wegen einer Zigarette:

Zoff im Flüchtlingsheim

Zwei Flüchtlinge sind am Mittwoch im Asylbewerberheim Torgelow gewaltsam aneinander geraten.

Auslöser für den Konflikt soll laut Polizei ein 28-jähriger Albaner gewesen sein, der in einer Gemeinschaftsküche rauchte. Ein 21-jähriger Landsmann griff ihn deswegen an und bedrohte ihn. Der 28-Jährige erlitt leichte Verletzungen und wurde vor Ort medizinisch betreut. Die Kriminalpolizei ermittelt.