Ursache unklar:

Zwei Kinder bei Verkehrsunfall auf B192 verletzt

Bei einem Frontalzusammenstoß auf der Bundesstraße 192 sind vier Menschen verletzt worden, darunter auch zwei Kinder.

Nach Polizeiangaben fuhr eine 22-Jährige mit ihrem Wagen bei Möllenhagen (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) aus noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und stieß mit einem anderen Auto zusammen. Die Unfallfahrerin und ihr dreijähriger Sohn wurden dabei leicht verletzt. In dem anderen Wagen erlitt die 22 Jahre alte Fahrerin leichte Verletzungen, eine 14-Jährige Beifahrerin hingegen wurde schwer verletzt. Der Sachschaden liegt bei 22 000 Euro.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung