Unfall auf dem Hof der Uroma:

Zwei kleine Kinder in 18 Meter tiefen Brunnen gestürzt

Mindestens eine Stunde sollen die Kinder nach dem Sturz in dem engen, dunklen Brunnen gefangen gewesen sein, bis sie gerettet werden konnten. Nach ersten Erkenntnissen haben beide aber viel Glück gehabt.

dpa/Genrefoto

Ein vierjähriges Mädchen und ein dreijähriger Junge sind auf dem Hof ihrer Uroma in Schwarbe auf der Insel Rügen in einen Brunnen gefallen.  Der Brunnen soll laut Polizei 18 Meter tief und etwa einen Meter Durchmesser haben. Nach ersten Erkenntnissen wurden die Kinder nur leicht verletzt, sie wurden durch die Höhenrettung Sassnitz geborgen, vor Ort medizinisch versorgt und dann mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Greifswald geflogen.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und prüft auch einen Verstoß gegen die Aufsichtspflicht.