A 19 vollgesperrt:

Zwei Personen nach Unfall eingeklemmt

Ein Fahrzeug kippte auf der A19 auf die Seite, sodass die Insassen sich nicht selbst befreien konnten.

Aus noch bisher ungeklärter Ursache ist der mit zwei Personen besetzte Pkw auf der A19 kurz hinter dem Kreuz Rostock umgekippt und kam auf der Seite zum Liegen. Die beiden Insassen, die Richtung Berlin unterwegs waren, wurden eingeklemmt.  Zur medizinischen Versorgung ist der Rettungshubschrauber an der Unfallstelle gelandet. Die A 19 ist für die Zeit der Unfallaufnahme voll gesperrt. Weitere Erkenntnisse liegen zurzeit noch nicht vor.
 

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung