Brandstiftung:

Zwei Polizeiautos in Rostock angezündet

Unbekannte haben am Sonntag gegen 22.30 Uhr auf dem Gelände des Polizeireviers Rostock-Lichtenhagen mit Hilfe von Brandbeschleuniger zwei Autos angezündet.

Bei den Autos handelt es sich laut Polizei um einen Streifenwagen und ein Privatfahrzeug eines Beamten. Die Beamte der Polizeidienststelle bemerkten den Brandgeruch und konnten den Brand selbstständig löschen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Personen sind nicht verletzt worden. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung