Audi und Peugeot krachen zusammen:

Zwei Verletzte nach Verkehrsunfall

Ein Autofahrer kollidierte mit einem entgegenkommenden Wagen. Schuld waren scheinbar gesundheitliche Probleme.

Am Mittwoch Mittag geriet ein 60jähriger Audi-Fahrer, der in Güstrow in der Golberger Straße in Richtung Südstadt unterwegs war, auf Höhe des Schwarzen Weges in den Gegenverkehr. Er kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Peugeot. Beide Fahrzeugführer erlitten schwere Verletzungen und wurden ins Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von rund 3500 Euro. Die ersten Erkenntnisse zur Unfallursache verweisen auf einen medizinischen Zwischenfall bei dem 60-jährigen Audifahrer. Die Goldberger Straße musste zwischenzeitlich voll gesperrt werden. Das führte zu erheblichem Verkehr in den Straßen rund um den Unfallort.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung