Umweltfrevel:

15 Patronenhülsen am Wegesrand einfach entsorgt

Da hat wohl ein Jäger am alten Seelübber Weg den Schuss nicht gehört und nicht nur seine guten Manieren vergessen...

Patronenhülsen am Wegesrand zurück gelassen. Handeln so verantwortungsbewusste Jäger?
Peter Bülow Patronenhülsen am Wegesrand zurück gelassen. Handeln so verantwortungsbewusste Jäger?

Jäger jagen Schweine. Das sei sicher richtig und notwendig, wenn es weidgerecht gemacht wird, betont der Prenzlauer Peter Bülow. Doch das, auf das er am alten Seelübber Weg gestoßen sei, sei eine große Schweinerei, ein Umweltfrevel. Auf wenigen Metern verteilt habe er 15 Schrotpatronenhülsen gefunden, schildert der Prenzlauer dem Uckermark Kurier.

„Ich denke, dass auch Jäger ihre verschossenen Patronenhülsen aus der Landschaft entfernen können“, so Bülow. Stadtförster Jens Rackelmann, selbst erfahrener Jäger, stimmt der Kritik des Lesers zu: „Jäger sind Menschen, die der Natur und der Umwelt sehr verbunden sind. Das Bild, das diese zurückgelassenen Patronenhülsen abgeben, passt überhaupt nicht dazu.“ Sicherlich sei es in der Nacht und auf dem mit Herbstlaub bedeckten Boden nicht immer zu hundert Prozent möglich, alle Hülsen wieder aufzusammeln: „Doch 15 davon im geringen Abstand zueinander, da hat jemand seine guten Manieren vergessen.“

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung

Kommentare (2)

was soll denn das ganze? jäger haben eine jagd- und waffenschein, sind also sehr intelligente menschen wurden amtlich überprüft und dann diese anschuldigungen? ich bin kein jäger, also mache ich auch so was nicht und kaufe meinen saubraten im diskounter. ich bin dennoch sehr mit der natur und umwelt verbunden. in diesem staat werden immer die falschen mit privilegien ausgestattet. erst ziehen sie das wild an der anhängerkupplung über die straße und dann in diesem jahr schon wieder so eine schweinerei. wäre sicher besser er wüde ein paar sauen mehr zur strecke bringen, wahrscheinlich waren es fehlschüsse die er so entsorgt hat.

... und alkoholisiert war er dann auch noch, welch zufall. helfen hier nicht dna proben als überführung oder hat in der gegen dort jeder eine knarre? sicher eine leichte aufgabe für unsere polizei.