Aus der Kurve getragen:

17-Jähriger bei Motorrad-Unfall verletzt

Keine gute Jahreszeit für Motorradfahrer: Auf glitschiger Fahrbahn kam ein jugendlicher Motorradfahrer nahe Prenzlau von der Fahrbahn ab. Er verletzte sich bei dem Unfall am Knie.

Die Fahrt endete in der Kurve. Die Yamaha des 17-jährigen Fahrers wurde bei dem Unfall nahe Gollmitz schwer beschädigt.
Guido Berg Die Fahrt endete in der Kurve. Die Yamaha des 17-jährigen Fahrers wurde bei dem Unfall nahe Gollmitz schwer beschädigt.

Ein 17-Jähriger ist am Montagmorgen bei einem Motorrad-Unfall bei Gollmitz unweit von Prenzlau (Uckermark) verletzt worden. Er kam kurz nach 9 Uhr in einer Kurve mit seiner 125er Yamaha von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitplanken.

Die feuchte, glitschige Fahrbahn führte offenbar zum Wegrutschen des Vorderrades, erklärte der Einsatzleiter der Polizei vor Ort. Der Fahrer blutete nach dem Unfall am Knie, war aber ansprechbar, sagten Unfallzeugen. Er wurde per Rettungswagen ins Prenzlauer Krankenhaus gebracht.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung