Sex-Attacke am hellichten Tag:

29-jährige Frau bedrängt und begrabscht

Tatort Steinstraße: Vor dem Supermarkt haben zwei Männer eine junge Prenzlauerin unsittlich berührt. Die Frau zeigte die Sex-Attacke unverzüglich bei der Polizei an. Diese bittet nun um Hinweise, die zu den Tätern führen.

Eine junge Frau ist in Prenzlau von zwei Männern belästigt worden (Symbolbild).
Picture-Factory - Fotolia Eine junge Frau ist in Prenzlau von zwei Männern belästigt worden (Symbolbild).

„Eine 29-jährige Prenzlauerin ist im Bereich der Steinstraße durch zwei männliche Personen bedrängt und gegen ihren Willen an verschiedenen Körperstellen berührt worden.“ Mit dieser Mitteilung bestätigte die Polizeidirektion Ost am Montagnachmittag eine entsprechende Anfrage des Uckermark Kurier. Der Vorfall, der sich bereits am 10. Juni ereignet hat, war in den sozialen Medien bereits diskutiert worden. Eine Pressemitteilung dazu gab es bislang aber nicht. Pressesprecher Roland Kamenz hatte dafür folgende Begründung: „Unter Rücksichtnahme auf die Persönlichkeitsrechte der Geschädigten, die emotional sehr betroffen ist, wurde der Sachverhalt bisher nicht öffentlich thematisiert.“

Zum Tathergang hieß es weiter: „Als die Geschädigte lautstark um Hilfe rief, flüchteten die Täter unerkannt. Die Schilderungen zum Tathergang lassen darauf schließen, dass es sich bei den Männern um Personen mit Migrationshintergrund beziehungsweise Ausländer handeln könnte.“ Es wurden, so Kamenz, sofort Ermittlungen geführt, in deren Ergebnis es bisher nicht gelungen sei, die Täter zu identifizieren. Die Polizei bittet nunmehr mögliche Zeugen, die sich am 10. Juni gegen 11.15 Uhr im Bereich der Steinstraße aufgehalten haben, unter der Rufnummer 03984 350 zu melden.