Transporter gestohlen:

40 000 Euro Schaden für Firma

Unbekannte stahlen einen Opel Movano aus der Steinstraße in Prenzlau. Das Nachsehen haben jetzt die Besitzer des Wagens und auch viele Tierzüchter in der Uckermark.

Mit dem Opel Movano wurde auch teures Werkzeug, das sich darin befand, gestohlen.
S.Rößler/PAL Mit dem Opel Movano wurde auch teures Werkzeug, das sich darin befand, gestohlen.

In der Nacht zum Dienstag haben bisher Unbekannte einen Transporter von einem Parkplatz in der Steinstraße in Prenzlau gestohlen. Der Wagen gehörte als Service-Fahrzeug zur Firma PAL-Anlagentechnik. Die sitzt in Wittenhagen bei Stralsund, eine Zweigstelle ist in in Dedelow. Der Monteur hatte den Wagen nach seinem Dienst am Montagabend dort mitten in der Stadt abgestellt und wollte am nächsten Morgen zu einem neuen Kunden. Der Wagen hatte das Kennzeichen VR-AL 217.

Die Firma ist Dienstleister für Melktechnik und Geflügelzucht-Anlagen. Derzeit wartet sie auch Fischzuchtanlagen für Speisefische. Die Monteure fahren zu Wartungs- und Reparaturarbeiten zu den Kunden in den ländlichen Gebieten.

Im Wagen waren auch alle Werkzeug, wie Akkuschrauber und spezielle Messtechnik. Der Wert der Ausrüstung liegt bei 5000 Euro. Wer den Wagen gesehen hat, meldet sich bitte bei der Polizei unter der Rufnummer 03984 350.

 

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung