Gas-Tanks explodiert:

50 Menschen wegen Brand evakuiert

Großeinsatz für die Feuerwehren rund um Vierraden: In der Nacht zum Dienstag flogen auf einem Betriebsgelände mehrere Behälter in die Luft.

Das Bürogebäude wurde durch die Explosion stark beschädigt.
Andreas Dittmar Das Bürogebäude wurde durch die Explosion stark beschädigt.

Eine Explosion in der Nacht zum Dienstag auf einem Firmengelände in Vierraden hat die Feuerwehren der umliegenden Orte auf Trab gehalten. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatten sich gegen 22.45 Uhr Gasbehälter auf dem Gelände entzündet. Als die ersten Kameraden eintrafen, brannte ein Gasabgabetank lichterloh.

Den Feuerwehrleuten gelang es, die Flammen unter Kontrolle zu bringen und letztlich auch zu löschen. Von einem angrenzenden Betriebsgelände und aus dem Ort mussten etwa 50 Personen evakuiert werden. Sie konnten jedoch nach den Löscharbeiten wieder in ihre Häuser zurückkehren.

Glücklicherweise wurde bei der Explosion niemand verletzt. Allerdings wurden ein Bürogebäude sowie ein Kleintransporter und ein Auto erheblich beschädigt. Leichtere Schäden mussten an vier Lastkraftwagen zum Flüssiggastransport registriert werden.

Die Kriminalpolizei ermittelt, wie es zu dem Brand kommen konnte.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung