Neue Straße ist fertig:

59 neue Parkplätze in der Innenstadt

Seit Freitagnachmittag ist die Scharrnstraße wieder offen. Damit entspannt sich die Situation in der Prenzlauer City merklich.

Um 14.45 Uhr wurden am Freitag die letzten Bauschilder demontiert. Die Scharrnstraße ist wieder offen.
Oliver Spitza Um 14.45 Uhr wurden am Freitag die letzten Bauschilder demontiert. Die Scharrnstraße ist wieder offen.

Und was für Anlieger und Besucher noch wichtiger ist: 59 Stellplätze, davon zwei für Behinderte, entlasten die angespannte Parkplatzsituation in der Innenstadt. Auch wenn die meisten von ihnen auf zwei Stunden Parkzeit begrenzt sind und es nur im unteren Bereich zwölf unbefristete Parkplätze gibt.

Innerhalb von drei Monaten wurde die 125 Meter lange Straße grundhaft ausgebaut. Noch am Donnerstag holten die Gottschalk-Mitarbeiter die acht Lampen vom Herstellerwerk ab, das mit der Lieferung in Verzug geraten war, und stellten die Bogenlaternen bis Freitagmittag auf. Die Gesamtkosten des Vorhaben betrugen 366 000 Euro.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung