Einen Moment nicht aufgepasst:

75-jährige Autofahrerin kracht auf Lastwagen

Beim Versuch eines Fahrspurwechsels ist eine Autofahrerin verletzt worden. Die Frau war mit ihrem Wagen auf einen stehenden Lastkraftwagen aufgefahren.

Der Kleinwagen der Rentnerin musste nach dem Unglück durch Einsatzkräfte von der Straße geholt werden.
Sebastian Klaus Der Kleinwagen der Rentnerin musste nach dem Unglück durch die Feuerwehr von der Straße geholt werden.

Erst ein großer Knall - dann hat sich der Verkehr auf der Baustraße am Montagvormittag gestaut. Schuld daran war ein Unfall in Höhe der Kleinen Baustraße.

Eine 75-jährige Renault-Fahrerin hatte versucht, auf den linken Fahrstreifen zu wechseln. Hierbei übersah die Frau offenbar einen großen Lastkraftwagen, der dort im dichten Verkehr stand. Der Pkw landete nach Polizeiangaben unter dem Lastkraftwagen. Die Frau hatte Glück im Unglück und überstand den Unfall leicht verletzt. Sie war ansprechbar und wurde zur Untersuchung ins nahegelegene Krankenhaus Prenzlau eingeliefert.

Das schwer beschädigte Auto der Unfallfahrerin wurde vom ortsansässigen Abschlepp- und Bergedienst Günther weggeschleppt. Zuvor hatten Einsatzkräfte die Gefahrenstelle abgesichert und umgehend mit der Reinigung der Fahrbahn begonnen.

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!