Exklusiv für Premium-Nutzer

:

Ältere Fahrer nicht unter Generalverdacht stellen

Der tragische Verkehrsunfall, bei dem in Prenzlau ein 82-Jähriger einen 87-Jährigen versehentlich mit dem Pkw überrollte, belebt die Debatte über das Fahren im Alter. Ein Polizeihauptkommissar warnt allerdings vor voreiligen Rückschlüssen.

Menschen wollen auch im Alter mobil bleiben, gerade in einer ländlichen Region wie der Uckermark.
Felix Kästle Menschen wollen auch im Alter mobil bleiben, gerade in einer ländlichen Region wie der Uckermark.

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital22,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen14,50 Euro für 6 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel: