Exklusiv für Premium-Nutzer

Urlaub statt Verhandlung:

Angeklagter schwänzt Nazi-Prozess

Udo W. muss sich wegen des Verkaufs von NS-Orden verantworten. Er gab an, weder reise- noch verhandlungsfähig zu sein. Jetzt verschwand er einfach nach Spanien. Eine Frechheit, findet das Gericht. Dafür sprach es eine einjährige Freiheitsstrafe aus.

Ende März erschien Udo W. noch vor Gericht. Jetzt soll er krankgeschrieben sein. 
Thomas Walther Ende März erschien Udo W. noch vor Gericht. Jetzt soll er krankgeschrieben sein. 

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat"

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital22,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Testen zum Vorteilspreis14,50 Euro für 6 Wochen

nur für kurze Zeit erhältlich, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Weitere Premium-Artikel: