:

Auf ein Käffchen mit Horst Krause

Jetzt ist raus, wo die Kameras für den Polizeiruf in Prenzlau überall stehen werden. Anwohner der favorisierten Straßen sehen die Einschränkungen  gelassen. Horst Krause und Co. sind willkommen.

Sollte der bekannte Fernseh-Polizist zufällig den Wartenbergs über den Weg laufen, ist er gerne bei ihnen eingeladen.
Claudia Marsal Sollte der bekannte Fernseh-Polizist zufällig den Wartenbergs über den Weg laufen, ist er gerne bei ihnen eingeladen.

Monika und Bernd Wartenberg sind Krimifans. Vor allem die Reihe „Polizeiruf 110“ verfolgen die beiden immer mit Spannung. Überrascht hat sie die Aussicht, mit „ihrem“ Haus vielleicht sogar in einer Folge der beliebten Serie präsent zu sein. Wie jetzt von der Stadt zu erfahren war, wird unter anderem dort gedreht, wo die Wartenbergs leben – in der Klosterstraße 23 bis 27.

Dass es während der Dreharbeiten zu Parkraumeinschränkungen vor ihrem Haus kommen kann, stört sie nicht: „Die Filmleute müssen sich schließlich frei entfalten können." Zu Parkraumeinschränkungen wird es auch in der Scharrnstraße 6  - 10 und 7  -  13 sowie am Marktberg und in der Vincentstraße kommen. Die Wartenbergs haben sich jedenfalls vorgenommen, den Hauptmeister Krause auf ein Käffchen einzuladen, wenn sie ihn denn zufällig vorm Haus treffen sollten.

Weiterführende Links