Unfall in Prenzlauer Innenstadt:

Autofahrer fährt in Friseurladen

Schwerer Unfall in der Prenzlauer Innenstadt. War ein illegales Überholmanöver die Ursache?

Am Sonnabend ist ein Fahrer mit seinem Wagen von der Stettiner Straße abgekommen und in einen Friseurladen gefahren.
Carsten Korfmacher Am Sonnabend ist ein Fahrer mit seinem Wagen von der Stettiner Straße abgekommen und in einen Friseurladen gefahren.

Ein schwerer Autounfall hat sich am Sonnabend gegen 16 Uhr in der Stettiner Straße in Prenzlau ereignet. Polizeiangaben zufolge verlor ein männlicher Fahrer in Richtung Innenstadt fahrend die Kontrolle über seinen PKW. Er überfuhr sowohl die Fußgängerinsel als auch die Gegenfahrbahn und raste in ein Geschäftsgebäude. Der Airbag wurde ausgelöst und der Fahrer musste verletzt und unter Schock stehend ins Krankenhaus gebracht werden. Der Wagen ist wirtschaftlich ein Totalschaden. Auch der Schaden an dem Fachwerkbau, dessen Wände teilweise nur aus Holz und Naturisolierung bestehen, dürfte immens sein.

Genaue Angaben zum Gesamtschaden und zur Unfallursache konnte die Polizei unmittelbar nach dem Unfall noch nicht machen. Anwohnern zufolge soll sich vor dem Unfall ein Überholmanöver auf der beidseitig einspurigen Straße zugetragen haben, bei dem der Unfallfahrer behindert wurde und deshalb die Kontrolle über seinen Wagen verlor.