Erster Abschnitt abgeschlossen:

Bauarbeiten liegen voll im Plan

Der erste Teil der Straße des Friedens in Prenzlau ist bereits asphaltiert. Jetzt rücken die Arbeiten weiter. Dafür sind neue Sperrungen nötig.

Derzeit wird im zweiten Teilabschnitt bis zur Kreuzung Brüderstraße der Baugrund vorbereitet.
Thomas Walther Derzeit wird im zweiten Teilabschnitt bis zur Kreuzung Brüderstraße der Baugrund vorbereitet.

Wie die Prenzlauer Stadtverwaltung informierte, liegen die Bauarbeiten an der Straße des Friedens gut im Plan. Im ersten Bauabschnitt von der Dr.-Wilhelm-Külz-Straße bis zur Einmündung der Max-Lindow-Straße ist die Asphaltdecke schon wieder fertig. In den vergangenen Wochen sind die Leitungen für Trinkwasser und Gas bereits verlegt worden.

Derzeit wird der Baugrund im zweiten Teilabschnitt bis zur Kreuzung Kleine Friedrichstraße/Brüderstraße vorbereitet. Übergabe der gesamten Straße soll dann planmäßig am 27. November 2015 erfolgen.

Für die Bauarbeiten muss ab Montag, dem 26. Oktober, der Kreuzungsbereich Brüderstraße/Kleine Friedrichstraße voll gesperrt werden. Beide Straßen werden bis zum 27. November Sackgassen sein. Die An- und Abfahrt aus der Kleinen Friedrichstraße kann dann nur über die Friedrichstraße und die Baustraße erfolgen. Die Haltestelle der UVG wird von der Straße des Friedens in die Marienkirchstraße verlegt.

 

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung