Suche von Erfolg gekrönt:

Besitzer des "Wolfes" ist happy

"Dank, Dank, Dank - ein Hoch auf die Internetgemeinde". Einen Tag, nachdem der Uckermark Kurier online über die Suche nach Wolfshund Bonita berichtet hat, gibt es gute Nachrichten von dessen Herrchen. Die breite Öffentlichkeit hat letztlich zum Erfolg geführt.

"Wolf" Bonita ist wieder zu Hause.
Frank Pohl "Wolf" Bonita ist wieder zu Hause.

Wie cool ist das denn - der Uckermark Kurier hatte die Suchmeldung von Wolfshund Bonita aus Parmen am Mittwochnachmittag kaum online gestellt, da bekam Besitzer Frank Pohl schon die ersten Nachrichten aufs Handy. Aus mehreren Orten der Uckermark riefen Leute bei ihm an, die meinten, sein Tier gesehen zu haben. Letztlich fündig wurde der Besitzer in Wilhelmshof. Dort war eine Frau so nett gewesen, neben der Sichtungsstelle auszuharren. Sie stand noch am Feldrand neben Bonita, als der Mann aus Parmen eintraf. Die Wiedersehensfreude war riesengroß, sagte der Kfz-Sachverständige am Donnerstag.

"Bonita war überglücklich, mich zu sehen und ist sofort ins Auto gesprungen." Frank Pohl hat sich nach ihrem Verschwinden sofort daran gemacht, einen höheren Zaun zu bauen. Aus Schaden wird man klug. Auch über die Anschaffung eines zweiten Tieres denkt der aus Osnabrück stammende Wahl-Uckermärker nach. Die Frau, die Bonita zwischen Wilhelmshof und Schapow entdeckt hat, ist als Dankeschön von ihm zum Grillen eingeladen worden. Frank Pohl möchte sich an dieser Stelle auch bei allen Anrufern sowie den Bewohnern von Parmen und den umgrenzenden Orten bedanken, die bei der Suche geholfen hatten. "Das war einfach sensationell."

Weiterführende Links

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung