Ausraster im Suff:

Betrunkener verprügelt Radlader

Was Betrunkene dazu bringt, auszuflippen, können Außenstehende meist nur erahnen. In diesem Fall war es vielleicht Geld, das hinter der Scheibe vermutet wurde. 

Ein Radlader, ähnlich dem auf der Flughafenbaustelle in Berlin, wurde Opfer eines Betrunkenen.
Patrick Pleul Ein Radlader, ähnlich dem auf der Flughafenbaustelle in Berlin, wurde Opfer eines Betrunkenen.

Ein alkoholisierter Mann aus Schwedt hat in der Nacht zu Freitag seinen Frust an einem Radlader ausgelassen. Der mit über zwei Promille betrunkene Oderstädter drosch wild auf das Fahrzeug ein, suchte sich dann aber doch noch die empfindlichste Stelle: die Seitenscheibe. Dabei dürfte es dann ordentlich geklirrt haben, woraufhin Zeugen auf sein Tun aufmerksam wurden.

Sie riefen die Polizei und lieferten den Beamten auch noch eine recht ordentliche Täterbeschreibung. Die Polizisten jedenfalls trafen den Randalierer in der Nähe an und setzten ihn erst einmal fest.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung