Arbeiten an Bushaltestelle:

Blitzschneller Wechsel

Auf einmal war das Häuschen in der Dr.-Wilhelm-Külz-Straße weg. Heißt das, der Bus fährt dort nicht mehr? Wir haben nachgefragt.

Das ging ja schneller als gedacht.
Claudia Marsal Das ging ja schneller als gedacht.

Wenn Buswartehäuschen verschwinden, sorgt das zumeist für Unruhe in der Bevölkerung. Steht dann doch häufig zu befürchten, dass auch der Haltepunkt von der Landkarte verschwinden wird. Doch im Fall der demontierten Bushaltestelle in der Dr.-Wilhelm-Külz-Straße wird das nicht geschehen.

Es kann Entwarnung gegeben werden. Eine Nachfrage des Uckermark Kurier ergab, dass das Objekt von der Stadt zu Werbezwecken an eine Firma vermietet worden sei und dass diese für die Erneuerung sorge. Am Donnerstagnachmittag schritt das Unternehmen schon zur Tat. Zwei Bauleute montierten ein neues Wartehäuschen. Am Freitag dürfte der Betrieb wieder normal laufen, hieß es.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung