Exklusiv für Premium-Nutzer

Wer zahlt für die Entschärfung?:

Bombensuche liefert Zündstoff für Streit

In der Uckermark liegen noch unzählige Tonnen an Granaten und anderen Kampfmitteln im Boden. Sie können nur geräumt werden, wenn die Finanzierung steht. Doch genau darüber gibt es nun Streit.

Diese deutsche Fliegerbombe – 250 Kilogramm schwer – sorgte 2013 für eine riesige Evakuierung in Prenzlau. Gut 6000 Menschen mussten zeitweise ihre Wohnungen verlassen, während die Bombe entschärft wurde.
Oliver Spitza Diese deutsche Fliegerbombe – 250 Kilogramm schwer – sorgte 2013 für eine riesige Evakuierung in Prenzlau. Gut 6000 Menschen mussten zeitweise ihre Wohnungen verlassen, während die Bombe entschärft wurde.

Weiterlesen als Online-Abonnent

Wenn Sie bereits Online-Abonnent sind, dann melden Sie sich jetzt an!

Noch kein Online-Abonnent?
Hier geht's zum Nordkurier Online Angebot.