Aktionstag gegen Mautpreller:

Demo vor dem Kreistag

Um den Mautprellern den Kampf anzusagen, benötigt man nicht nur Plakate. Der Forderung soll am Mittwoch mit einer Demo in Prenzlau Nachdruck verliehen werden.

Michaela Ewald wohnt in der Boitzenburger Goethestraße. Sie demonstrierte in ihrem Heimatort gegen die Mautpreller.
Gerald Narr Michaela Ewald wohnt in der Boitzenburger Goethestraße. Sie demonstrierte in ihrem Heimatort gegen die Mautpreller.

Dreimal gingen die Bewohner in Lychen und Boitzenburg schon auf die Straße. Sie fordern, dass der mautbedingte Schwerlastverkehr nicht mehr über die L15 fährt.

Nachdem der Land- und Kreistagsabgeordnete Henryk Wichmann (CDU) bei einer solchen nächtlichen Demo einen Ausweg verkündete, hegen die Betroffenen Hoffnung. Er möchte mit einem Kreistagsbeschluss den Landrat auffordern, die rechtlichen Möglichkeiten zu prüfen. Dieser könnte eine Tonnagebegrenzung auf 7,5 Tonnen beinhalten.

Um dieser Forderung Nachdruck zu verleihen, ruft die Aktionsgruppe am Mittwoch, dem 24. Juni, um 13 Uhr zu einer Demonstration vor der Kreistagssitzung auf, die eine Stunde später im Plenarsaal in Prenzlau beginnt.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung