Einbruch in Technikhandel:

Diebe stehlen teure Traktor-Teile

Es sind die untrüglichen wie erschreckenden Anzeichen: Das Schloss ist geknackt, Gauner waren am Werk. Diese Entdeckung mussten jetzt Mitarbeiter eines Landhandels machen.

Torsten Kahn mit zwei Anbaugeräten für Traktoren, die die Diebe zurückgelassen haben.
Thomas Walther Torsten Kahn mit zwei Anbaugeräten für Traktoren, die die Diebe zurückgelassen haben.

Als Torsten Kahn zum sogenannten Käfig des Landtechnikhandels in Kleptow ging, fiel sein erster Blick auf das Schloss. Es war aufgebrochen und die Tür nur leicht angelehnt. Als er den Raum betrat, sah er dann, dass viele Anbauteile für Traktoren im Gang umher lagen. Als er die  Stahlkörbe durchschaute, in denen die Neu- und Ersatzteile lagen, war klar: Diebe haben sich dort großzügig „bedient“.

Nach der genauen Durchsicht fehlten 18 wichtige Teile für Traktoren, sieben sogenannte Oberlenker und elf Hängerzüge. Nach Polizeiangaben liegt der Schaden bei rund 5000 Euro. Die Teile sind wichtige Bestandteile an einem Traktor. Denn erst mit dem Hängerzug ist es überhaupt möglich, einen Anhänger anzukuppeln. Auch die Oberlenker erfüllen dazu eine wichtige Funktion.

Das macht die massiven Stahlteile offensichtlich so begehrt, auch bei Dieben. „Deshalb montieren wir diese Teile seit einiger Zeit immer schon von den auf unseren Gelände abgestellten Fahrzeugen ab“, erzählt Kahn. Denn leider ist es nicht das erste Mal, dass Unbekannte über Nacht in das Firmengelände eingedrungen sind.

 

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung