:

Diebestrio bei Kontrolle ertappt

Zivilfahnder staunten nicht schlecht, als sie ins Innere eines Mercedes schauten.

In der uckermärkischen Grenzregion kommt verstärkt eine Fahndungsgruppe zum Eisnsatz.
Peter Gercke In der uckermärkischen Grenzregion kommt verstärkt eine Fahndungsgruppe zum Eisnsatz.

Einer Zivilstreife mit Kräften der Bundespolizei, des Zolls und aus der Inspektion Uckermark wurde Donnerstagabend gegen 22 Uhr in der Uckermark auf einen Pkw Mercedes aufmerksam. Sie hielten das Auto an. Im Fahrzeug befanden sich zwei Frauen im Alter von 45 und 62 Jahren sowie ein 51-jähriger Mann. Die Beamten entdeckten im Fahrzeug zwei Kartons mit hochwertigen Lebensmitteln, Haushaltswaren, Kosmetika und Waschmitteln. Der Gesamtwert der Waren summierte sich auf einen Betrag von rund Tausend Euro, schildert Bärbel Cotte-Weiß aus der Pressestelle der Polizeidirektion Ost. Einen Eigentumsnachweis blieb das Trio jedoch schuldig.

Die 62-Jährige konnte auch keine Personaldokumente vorlegen. Weitere Ermittlungen ergaben, dass die Frau einen falschen Namen angegeben hatte und wegen diverser Eigentumsdelikte bereits mit vier Haftbefehlen gesucht wurde. Auch ihre beiden Mitfahrer waren durch Ladendiebstähle bereits aktenkundig geworden.

Alle drei wurden vorläufig festgenommen und müssen sich jetzt wegen Bandendiebstahls verantworten.