Witzige Idee:

Diesen Milchmann kennen wir doch...

Wer Milch aus der Bauernkäserei Wolters kauft, der weiß ab sofort gleich, wie der dortige Boss aussieht. Auf den Klebeschildern der Flaschen prangt nämlich das Antlitz von Pieter Wolters. Wessen Idee das war, verriet der Chef im Gespräch mit dem Uckermark Kurier.

Pieter Wolters ziert nun die Etiketten seiner eigenen Milch.
Claudia Marsal Pieter Wolters ziert nun die Etiketten seiner eigenen Milch.

Man kennt das ja aus der Werbung: Ziert ein Produkt ein Bild von einer Person mit gewinnendem Lächeln, dann verkauft sich dieses gleich doppelt gut. Das ist bei Zahnpasta so und bei Parfüm, davon profitieren Schmuckhersteller, Autobauer und Schokoladenproduzenten. Warum also nicht auch Milcherzeuger?

Die Bauernkäserei Uckerkaas probiert es jedenfalls aus. Auf deren Plaste-Pfandflaschen prangt ab sofort das Konterfei des Betriebsinhabers. Pieter Wolters ist als gestricheltes Porträt zu sehen, etwas karrikiert, aber dennoch gut erkennbar. Das Ganze sei aus einer fixen Idee heraus entstanden, verriet der 65-Jährige auf Nachfrage des Uckermark Kurier. Er habe mit seiner Berliner Grafikerin Ines Arnemann über den Entwürfen für die neuen Aufkleber gesessen, als diese plötzlich begonnen habe, ihn mit schnellen Strichen zu skizzieren. „Das wird gut“, habe sie ihm gesagt und noch ehe er sich ganz versehen hatte, war er selbst das Gesicht der Bandelower Milch.

Pieter Wolters, der seitdem häufig darauf angesprochen wird, ist nicht bange, dass die Kunden ihm diesen Schachzug übelnehmen. „Jeder, der mich kennt, weiß, dass ich mich selbst nicht so ernst nehme und jederzeit für einen Spaß zu haben bin. Das hier war einer." Übertreiben will der gebürtige Holländer das Ganze aber nicht. Er selbst wird nur auf den Milchetiketten zu sehen bleiben, alle anderen Produkte des wiederholt als zukunftsfähig ausgezeichneten Betriebes sind mit etwas neutralerer Werbung zu sehen. Die verschiedenen Frischkäse aus Wolters’ Haus beispielsweise haben Fantasiefiguren auf dem Etikett.

Wer sich selbst ein Bild von den Pieter Wolters-Bildern machen möchte, der kann besagte Milch beispielsweise am Hof in Bandelow kaufen oder aber in den Q-Regio-Läden. Das Produkt befriedigt übrigens eine ganz erlesene Käuferschar: „Es ist nicht homogenisiert und rahmt noch auf“, wie der Produzent stolz verrät.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung