Exklusiv für Premium-Nutzer

Cleverer Einfall:

Drogendealer will Spürhund austricksen

Ein 37-Jähriger wollte bei seinen illegalen Geschäften nicht auffliegen und wappnete sich. Sein Täuschungsmanöver nutzte ihm allerdings wenig.

Dass ein mutmaßlicher Drogendealer überall in seiner Wohnung Hundefutter versteckt hatte, brachte ihm nichts. Der Spürhund ließ sich nicht auf die falsche Fährte bringen. So klickten die Handschellen.
Bernd von Jutrczenka Dass ein mutmaßlicher Drogendealer überall in seiner Wohnung Hundefutter versteckt hatte, brachte ihm nichts. Der Spürhund ließ sich nicht auf die falsche Fährte bringen. So klickten die Handschellen.

Weiterlesen als Online-Abonnent

Wenn Sie bereits Online-Abonnent sind, dann melden Sie sich jetzt an!

Noch kein Online-Abonnent?
Hier geht's zum Nordkurier Online Angebot.