Bauarbeiten :

Eine Bundesstraße frei, eine andere gesperrt

Gute Nachrichten für Uckermärker: Die B 198 ist wieder befahrbar. Doch im Norden des Kreises müssen sich Einwohner auf eine neue Baustelle

Der Weg auf der B 198 zwischen Holzendorf und Wolfshagen ist wieder frei.
Monika Strehlow Der Weg auf der B 198 zwischen Holzendorf und Wolfshagen ist wieder frei.

Die Bundesstraße 198 zwischen Prenzlau und Wolfshagen wurde wieder freigegeben. Die einspurige Verkehrsführung gehört dort ebenfalls der Vergangenheit an. Das Ende der Bauarbeiten war ursprünglich schon für Dezember 2014 angekündigt worden.

Auf die Orte der Gemeinde Uckerland kommt hingegen für ein jahr lang eine neue belastung zu. Ab 12. Oktober bleibt die B 104 zwischen Pasewalk und Strasburg voll gesperrt, weil über den Mühlenbach bei Wilsickow die Brücke neu gebaut wird. Seit dem 7. September sind dort Erdarbeiten im Gange, um die Kurve der B 104 zu entschärfen. In wenigen Tagen startet mit dem zweiten Bauabschnitt der Ersatzneubau unter Vollsperrung.

Mehr zu den Bauarbeiten und den Umleitungen lesen Sie hier.

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!