Chance endet am 31. August:

Faszinierende Motive aus der Heimat gesucht

Wie kann man jene Menschen, die die Uckermark und den Barnim noch nicht kennen, dazu bewegen, diese Region kennen und vielleicht lieben zu lernen? Der in Templin ansässige Verein Zuhause in Brandenburg setzt auf einen spannenden Fotowettbewerb "Meine Heimat".

Mit diesem Motiv beteiligt sich Carla Pilz am Fotowettbewerb "Meine Heimat"
Carla Pilz Mit diesem Motiv beteiligt sich Carla Pilz am Fotowettbewerb "Meine Heimat"

Nach dem Erfolg der letzten beiden Jahre, erreichten das uckermärkische Team auch in diesem Jahr bereits mehrere hundert Einsendungen. Allesamt zeigen sie die Uckermark und den Barnim von ihrer schönsten Seite. Die Auswahl reicht vom leuchtenden Sonnenblumenfeld über wunderschöne Nahaufnahmen bis hin zum romantischen Sonnenuntergang.

Nach Ablauf des Wettbewerbs wird in den Kategorien Landschaft, Menschen, Wirtschaft, Stadt/Dorf und Kultur jeweils ein Gewinner gekürt, der sich über eine Siegprämie freuen darf. Neben der Veröffentlichung auf den Internetseiten des Vereins erhalten die schönsten Bilder zudem einen Platz im Kalender für das Jahr 2014. Ein Teil des Erlöses kommt dem Fonds „Kinder für Kinderrechte“ der Bürgerstiftung Barnim-Uckermark zugute.

 

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung