Beinahe-Katastrophe:

Laube fackelt in dichtbesiedelter Gartenanlage ab

Ein Brand in einer dichtbesiedelten Gartenanlage rief am Mittwochnachmittag drei Wehren aus dem Amtsbereich Brüssow auf den Plan.

Das blieb am Ende von dem Gartenhäuschen übrig.
Claudia Marsal Das blieb am Ende von dem Gartenhäuschen übrig.

Feuerwehrleute aus Woddow, Wallmow und Brüssow rasten am Mittwoch gegen 15.30 Uhr in Richtung Petersruh, wo ein Gartenhäuschen in Flammen stand. Als die Retter vor Ort ankamen, qualmte es dort schon weithin sichtbar. Von der Laube war nichts mehr zu retten. Sie ging komplett in Flammen auf. Den Helfern blieb nichts weiter übrig, als die Glutnester zu löschen, um ein Übergreifen des Feuers auf die benachbarten Objekte zu verhindern.  Zur Brandursache laufen die Ermittlungen.

 

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung